fbpx
Zum Inhalt springen

Tagebucheinträge einer betroffenen

Ende Mai 2021 kommt eine junge Frau auf uns zu. Sie ist 22 Jahre alt, leidet bereits seit einigen Jahren an Anorexie und möchte gerne an unseren Therapieprogrammen im LeLi-Tageszentrum teilnehmen. Da zu diesem Zeitpunkt das Gewicht aber noch so niedrig war, dass eine ambulante Betreuung medizinisch nicht vertretbar war, wurde mit ihr vereinbart, erneut einen stationären Aufenthalt anzutreten, um danach ins LeLi-Tageszentrum aufgenommen werden zu können. Die Teilnehmerin willigte ein und begann während des stationären Aufenthaltes im Krankenhaus ein Tagebuch zu führen. Seitdem berichtet sie fast täglich über ihren Alltag im stationären Setting und teilt auch im LeLi- Tageszentrum mutig ihre Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen – ihre Welt – mit uns bzw. mit euch, liebe Leserinnen und Leser. 

ACHTUNG TRIGGERWARNUNG: Die Einblicke der Teilnehmerin sind sehr tiefgehend und persönlich. Dadurch können schwierige Gefühle beim Lesen ausgelöst werden. Bitte sei achtsam, wenn das bei dir der Fall ist.